Ferienfreizeit

Ablauf

Das Ferienprogramm startet am ersten Tag um 9.00 Uhr. Mit einem kleinen gemeinsamen Frühstück im Stall planen wir mit den Kindern den Tagesablauf. Uns ist es wichtig, dass die Kinder in einen festen Tagesablauf eingebunden werden um Verantwortung für eine Sache zu übernehmen und um das Sozialverhalten zu stärken.

Das Wichtigste für uns ist, dass sich die Kinder wohl fühlen.

Die Kinder werden in Gruppen eingeteilt und für die gesamte Zeit des Aufenthalts betreut.

 

Die Ferienfreizeit ist von

Mo-Fr.

9.00 Uhr - 13.00 Uhr



Reiten

In der Ferienfreizeit, sind wir bemüht ein sehr abwechslungsreiches Reitprogramm für die Kinder zusammen zu stellen. Reiterspiele in Form eines Geschicklichkeitsparcours mit dem Pferd, Abteilungsreiten und auch Ausritte stehen immer ganz oben auf der Liste der Kinder. Entsprechend der reiterlichen Fähigkeiten der Kinder werden diese in Gruppen aufgeteilt und auch Kinder die noch an der Longe sind, kommen hier voll auf ihre Kosten.Voltigierübungen in Kombination mit dem Vermitteln des Takt-, und Rhythmusgefühls, sowie gezielte Sitzübungen für die Verbesserung der Kommunikation und dem Verständnis zwischen Pferd und Reiter.



Reitabzeichen

Während der Ferienfreizeit (Sommerferien), ermöglichen wir unseren Schülern regelmässig an Reitabzeichen Prüfungen teilzunehmen.

 

Reitabzeichen 10 (RA 10)

Das Reitabzeichen 10 ist das einfachste Reitabzeichen. Es eignet sich für Anfänger und Einsteiger. Deshalb sind die Anforderungen noch nicht so hoch. Es wird an der Longe oder am Führzügel geritten. Außerdem müssen sich die Absolventen in der Pferdepflege auskennen und beim Satteln und Trensen mithelfen.

 

An der Prüfung zum Reitabzeichen 10 dürfen alle Reiter ohne Altersbeschränkung teilnehmen, die einen entsprechenden Vorbereitungslehrgang besucht haben. Die Reitabzeichen 10 bis einschließlich 6 dürfen in beliebiger Reihenfolge abgelegt und auch mehrfach wiederholt werden.

 

Reitabzeichen 9 (RA 9)

 

Beim Reitabzeichen 9 muss ohne Longe oder Führzügel geritten werden. Zusätzlich müssen sich die Absolventen in der Pferdepflege auskennen, das Pferd richtig führen können und Kenntnisse auf dem Gebiet des Pferdeverhaltens besitzen.

An der Prüfung zum Reitabzeichen 9 dürfen alle Reiter ohne Altersbeschränkung teilnehmen, die einen entsprechenden Vorbereitungslehrgang besucht haben. Die Reitabzeichen 10 bis einschließlich 6 dürfen in beliebiger Reihenfolge abgelegt und auch mehrfach wiederholt werden.

 

Reitabzeichen 8 (RA 8)

 

Das Reiten im leichten Sitz kommt als neue Herausforderung hinzu. Neben der Bodenarbeit – das sind Übungen im Umgang mit dem Pferd wie z. B. Führen - zeigen die Absolventen, dass sie sich mit Pferderassen, Farben, Abzeichen und dem Körperbau auskennen. Auch Sitzformen, Hufschlagfiguren und die Bahnordnung sind ein Thema.

An der Prüfung zum Reitabzeichen 8 dürfen alle Reiter ohne Altersbeschränkung teilnehmen, die einen entsprechenden Vorbereitungslehrgang besucht haben. Die Reitabzeichen 10 bis einschließlich 6 dürfen in beliebiger Reihenfolge abgelegt und auch mehrfach wiederholt werden.

 

 





Kontakt

Sportpferde Krüger

Breniger Straße 5a

53913 Swisttal-Heimerzheim

Tel.: 02254-82103